Einsatz: Nr. 07/2014 – Gefahrguterkundung, Gasleitung defekt

FluchtwegGasalarm in Negernbötel führte am gestrigen Montag, den 24.03.2014 gegen 11:39 Uhr, zu einem Einsatz der Gefahrguterkundungseinheit des Amtes Trave-Land, in der auch einige Kameraden aus Geschendorf und das Geschendorfer Löschfahrzeug mitwirken. Vier Kameraden rückten zu diesem Einsatz aus. Bei Erdarbeiten wurde die Gas-Hauptleitung, die über 280

Weiterlesen

Einsatz: Nr. 11/2010 – Schackendorf, Gasgeruch im Haus

Am Samstag, 13.11.2010 um 02:06 Uhr bekam die Feuerwehr Geschendorf ebenfalls Alarm zu diesem Einsatz in Schackendorf. Es handelte sich hierbei um eine fehlerhafte Alarmierung der Rettungsleitstelle. Daher war dies kein Einsatz für die Feuerwehr Geschendorf.
Einsatzende: 02:08 Uhr.

Alarmierung:
Sirene+Melder+SMS ( 100% )

Einsatz: Nr. 10/2010 – Schackendorf, Gas im Haus

Am Samsatg, 13.11.2010 um 01:03 Uhr wurde die Gefahrguterkundung Amt Trave-Land zu einem Gas-Alarm nach Schackendorf gerufen. Mit 3 Kameraden der GefGutErk rückten wir mit dem LF aus. Vor Ort eine sehr komplizierte Lage, da es sich um eine Notunterkunft für Ausländer handelte. Bis zu 50 Personen können in diesem Gebäude leben, aber genau wusste es keiner zu dieser Zeit. Für die Kräfte der Erkundung ging es mit Messgeräten ins Gebäude vor, sowie zur Menschenrettung, da in dem großen Gebäude immer noch Personen gefunden wurden. Allein die Kameraden der GefGutErk brachten 9 Menschen ins Freie und übergaben sie an weitere Kräfte, die sie dann zu einer Sammelstelle brachten. Mühselig mussten die Bewohner aus dem Schlaf geholt werden, teilweise mussten auch gewaltsam die Türen geöffnet werden um sicher zu sein, dass sich niemand mehr in dem Haus befindet. Wo das Gas nun genau herkam konnte nach 2 Std. nicht genau festgestellt werde, da die Messgeräte auch immer weniger mit der Zeit anzeigten. Gegen 04:00 Uhr wurde die Erkundung wieder von der Einsatzstelle entlassen.
Einsatzende: 03:50 Uhr.

Alarmierung:
Melder+SMS ( 50% )

Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr:
LF 8
3 Kameraden / / Bereitschaft

weitere Kräfte:
FF Schackendorf (GefGutErk)
FF Fahrenkrug
FF Negernbötel
FF Hamdorf
ELW 15/11
LNA Org. Leiter
SEG Bornhöved
RTW´s
Polizei
KFV Segeberg
E.ON Hanse

Einsatz: Nr. 14/2009 – Hamdorf, Gasgeruch im Wohnhaus

Am Donnerstag, 13.08.2009 um 14:27 Uhr wurde die Gefahrguterkundung Amt Trave-Land zu einem Einsatz nach Hamdorf gerufen. Die erste Lagemeldung hieß, Gasgeruch im Keller. Vor Ort wurde eine Erkundung unter PA mit EX-Warner und PH-Papier durchgeführt. Vermutlich haben sich alte Essensreste in einer Spielkiste im Kinderzimmer gesammlt und sind beim spielen an freier Luft freigesetzt worden. Die Mutter und das Kind kontaminierten sich und klagten über schwere Überlkeit. Darauf hin wurden sie ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht. Die Feuerwehr stellte auch keine weiteren Gase fest, belüftete das Haus, entsorgte die gammeligen Reste und übergab die Einsatzstelle wieder an die Eigentümer.
Einsatzende: 15:35 Uhr.

Alarmierung:
Melder+SMS ( 100% ) Gefahrgutschleife

Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr:
LF 8 (als Gefahrgutfahrzeug zur Ersterkundung)
2 Kameraden

weitere Kräfte:
FF Schackendorf (GefGut-Ausrüstung)
FF Negernbötel
FF Hamdorf
Polizei
RTW