Einsatz: Nr. 3/2011 – Geschendorf, Bollbrügge

Am Samstag, 05.02.2011 um 17:39 Uhr wurden wir in das Neubaugebiet Bollbrügge gerufen. Aufgrund der starken Regenfälle an diesem Wochenende von ca. 60 mm staute sich wieder einmal das Wasser hinter einem Wall auf einer Koppel. Es hätte die Nacht über passieren können, dass der Wasserstand weiter steigt und in das Neubaugebiet läuft. Wir pumpten ca. eine Std. mit eigenen Mitteln und entschlossen uns dann zwei weitere Wehren zu alarmieren. Gemeinsam wurde dann mit drei Tragkraftspritzen das Wasser bis ca. 22 Uhr abgepumpt.
Einsatzende: 23:00 Uhr.

Alarmierung:
Große Schleife ( 100% )

Eingesetzte Kräfte der Feuerwehr:
LF 8: 17  Kameraden
Bereitstellung: 2 Kamerad
Gruppenführer: Benny Boekhoff

weitere Kräfte:
FF Wulfsfelde-Reinsbek
FF Strukdorf